Hochenergiedichtephysik


Wir erzeugen extreme Bedingungen, wie z.B. im Zentrum der Erde oder im Inneren von Sternen, für Sekundenbruchteile im Labor. Dafür verwenden wir die energetischsten gepulsten Lasersysteme und die brillantesten Röntgenquellen, die momentan auf unserem Planeten verfügbar sind. Da typischerweise sowohl gängige Hochtemperatur- und Tieftemperaturnährungen nicht eingesetzt werden können, zeigt sich sog. Hochenergiedichte-Materie voller Überraschungen. Dadurch können wir aktuelle Quanten- Vielteilchen-Theorien testen und sehr oft auch herausfordern.

Angestrebte Anwendungen der Hochenergiedichtephysik beinhalten:

  • Modellierung des Inneren von Planeten und Sternen, um die Entstehung des Sonnensystems zu verstehen und die Suche nach extraterrestrischem Leben in unserer Galaxie zu unterstützen.

  • Diverse Ansätze zur Energieerzeugung durch Kernfusion.

  • Die Suche nach neuen nützlichen Materialen, die bei Bedingungen entstehen, welche nie natürlich auf der Erde vorhanden waren.

Studierende mit Interesse an Bachelor-, Master- oder Doktorarbeiten sind herzlich eingeladen, sich bei Prof. Kraus zu melden!